Amboss auf Instagram

Wir vermieten Zapfanlagen für den Offenausschank in jeder grösse auf Selbstabholung in der Amboss Werkstatt.

Von dem kleinem 1-hahnigen Oberkühler bis zur topmodernen 2-Hahnigen propangasgekühlten Anlage, wir haben für jedes Veranstaltungsformat eine Anlage für Sie parat!

Gerne beraten & schulen wir Sie auf unseren Zapfanlagen.

Konditionen:

3 Tage Zapfanlagenmiete inklusive Treibgas CHF 50,-

1 Fass Blonde (20L) CHF 65,-

1 Fass Spez (20L) CHF 75,-

1 Fass Amber (20L) CHF 85,-

1 Stange x50 Stück Maisstärke – Plastikbecher 0,3 oder 0,5
Selbstkostenpreis CHF 5,-

Ab einem Verbrauch von 3 Fässern Amboss-Bier entfällt die Zapfanlagenmiete von CHF 50,-!

Es ist möglich für Ihre Veranstaltung auch auf Ihren Verbrauch abzurechnen, so geht Ihnen das Bier nie wieder aus! Bezahlung in Bar, Postcard oder Maestro bei uns in der Hohlstrasse 402.

Reservationen bitte 2 Wochen im Vorraus via

Es ist möglich unsere Zapfanlagen auch für Biere anderer Hersteller nach Absprache zu nutzen, allerdings verrechnen wir in diesen Fall 150,- CHF Zapfanlagenmiete excl.Treibgas 50,- CHF. Unsere Zapfanlagen laufen ausschliesslich auf Korbfitting!

 

Weiteres Festmaterial zum Mieten:

 

Kühlschrank:

50,- CHF pro Tag und Kühlschrank

Masse: Höhe :167 cm / Breite: 60 cm / Tiefe : 70 cm

 

Barelement :

50 ,- CHF pro Tag und Barelement                        

Masse: Höhe: / Breite: 150 cm / Tiefe

Die Barelemente sind Modular aufgebaut und es ist möglich bis zu 15 Barmeter zusammenzustecken, incl. Eckelementen und Fussstangen.

 

Technische Spezifikationen Oberkühler :

Modell :

2 Hahn Powerhouse: 240 Liter die Stunde bei 20 ° Aussentemperatur, Normaler 240Volt Netzanschluss,

Masse: Höhe: 55cm / Breite: 27 cm / Tiefe: 55 cm

 

2 Hahn Standart:

Normaler 240Volt Netzanschluss,

Masse: Höhe: 50cm / Breite: 25 cm / Tiefe: 50 cm

 

1- Hahn Kompakt:

Normaler 240Volt Netzanschluss,

Masse: Höhe: 40cm / Breite: 25 cm / Tiefe: 45 cm

 

 

 

Zapfanlagenbedienung leicht gemacht

1. Standplatz:
Die Zapfanlagen haben in der Regel ein hohes Eigengewicht, dass heisst der Tisch sollte Stabil sein und nicht Wackeln.


2. Abluft:
Jede Zapfanlage hat ein Abluftgitter durch das die Wärme abgeleitet wird,
vor diesem sollten mindestens 20cm Platz sein. Becher sollten ebenfalls nicht in die Nähe der warmen Abluft gestellt werden.


3. Strom:
Das normale Hausstromnetz mit 230 Volt genügt, es ist darauf zu achten
nicht zu viele Geräte mit einer gesamt hohen Wattleistung
an einen Sicherungeskreislauf zu betreiben.
(die Anlage braucht zwischen 5-30 Minuten um vorzukühlen)


4. Gasflasche:
Die Gasflasche unter der Zapfanlage gerade aufstellen und mit Hilfe
des Schraubenschlüssel handfest an den
Gasschlauch anschliessen.


5. Fassanstich:
Fass neben bzw. unter der Zapfanlage gerade aufstellen,
Zapfkopf mithilfe des Bajonettverschlusses um 90°Grad im Uhrzeigersinn hineindrehen, den Knopf an der unterseite des Griffes
zusammendrücken und nach unten drücken
bis der Zapfkopf einrastet (klick)


6. Anzapfen:
Ein grösseres Gefäss nehmen (1,5 Liter plus)und unter den Zapfhahn heben,
Hahn zu sich ziehen und in etwa 1 Liter Schaum abzapfen
bis das Bier sauber läuft.
(Die Zapfgeschwindkeit ist rechts am kleinem Hebel regulierbar)


7. Zapfen:
Becher schräg an den Hahn halten und langsam zapfen. Prost!


8: Fass alle!:
Es kommt nur Schaum? Fass anheben um den Füllstand zu prüfen.
Am leeren Fass den Zapfkopf-Griff zusammendrücken, nach oben ziehen
und dann 90° nach links drehen und lösen. Weiter bei Punkt 5.

Prost!